Home > News > Newsmeldung

Olympische Spiele 2014

Olympisches Fussballturnier findet in vier WM-Stadien statt Salvador, Belo Horizonte, São Paulo und Brasília sind die vier Städte, in denen das olympische Fussball-Turnier der Männer und Frauen während der Olympiade 2016 in Brasilien ausgetragen wird. Dies sehen die Pläne des nationalen olympischen Komitees vor. Mit Rio de Janeiro war am vergangenen Freitag (02.10.) von der IOK-Vollversammlung in Kopenhagen erstmalig eine Stadt in Brasilien bzw. Südamerika als Gastgeber der Olympischen Spiele bestimmt worden.

In São Paulo wurde daher die Entscheidung ebenfalls euphorisch bejubelt. “Das Morumbi – Stadion wurde offiziell als einziges Stadion der Stadt ausgewählt, in dem diese Veranstaltung stattfinden soll” erläuterte Walter Feldmann, Sportdezernent von São Paulo bereits in der vergangenen Woche bestätigt. In der öffentlichen Stellungnahme bezieht sich das Dezernat auch auf die zwei Jahre zuvor stattfindende Fussball-Weltmeisterschaft. “Diese Festlegung für die WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016 im Morumbi-Stadion sind definitiv und zeigen das Vertrauen und die Anerkennung der Bevölkerung und der Regierung in die Kompetenz der Leitung des SPFC [São Paulo Fussballclub] sowie des hervorragenden Stadions, welches als einziges im Land fast fertiggestellt ist, um die grössten Wettbewerbe der Welt auszurichten” heisst es in dem Schreiben weiter.

Auch in Salvador da Bahia freuen sich die Menschen daher über die Olympiade 2016 in der Stadt unter dem Zuckerhut. “Der Sieg von Rio de Janeiro wurde auch von den Baianos überschwänglich gefeiert. Salvador wird 2016 Austragungsstätte des olympischen Fussball-Turniers der Männer und Frauen sein, und alle Investitionen die für die Weltmeisterschaft 2014 gemacht werden, im Fonte Nova – Stadion und auch in der ganzen Stadt, gewinnen jetzt nochmals an Bedeutung” bestätigte Nilton Vasconcelos vom städtischen Jugend- und Sportamt.

In der Hauptstadt des Bundesstaates Bahia sollen zudem zwei weitere Stadien als Trainingsplätze dienen und daher ebenfalls kleinere Umbaumassnahmen erfahren. “Natürlich denken wir bei allem auch an die entsprechenden Zugangsmöglichkeiten, denn es sollen ja auch Spiele der Paralympics hier stattfinden” erklärt Vasconcelos zuversichtlich.

In Belo Horizonte werden die Spiele des olympischen Fussball-Turniers im umgebauten Mineirão – Stadion ausgetragen, in der brasilianischen Hauptstadt ist das neue Estádio Nacional de Brasília Spielstätte des zweit-wichtigsten Fussballturniers der Welt.

© 2009 brasilien Magazin


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
11:00:37 23.10.2012