Home > News > Newsmeldung

Maracanã in Rio de Janeiro

Neun Monate vor Beginn des Konföderationenpokals 2013 sind die Bauarbeiten im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro weiter in vollem Gange. Laut der Regierung des Bundesstaates ist die Arena bereits zu 66 Prozent fertiggestellt, die Übergabe an die FIFA soll bereits im Februar 2013 erfolgen.

Maracanã in Rio de Janeiro zu zwei Drittel fertiggestellt

“Wir haben 66 Prozent Baufortschritt erreicht und werden Ende September 70 Prozent erreichen. Es ist ein signifikantes Vorankommen und wir sind die Planungen mittlerweile 16 Tage voraus” so Vize-Gouverneur Luiz Fernando Pezão am Donnerstag auf der Baustelle gegenüber Journalisten.

Pezão begleitete eine Delegation der FIFA und des lokalen Organisationskomitees im Rahmen einer Besichtigung in das Stadion. Dort soll bereits beim Confed-Cup 2013 der Ball rollen, das Maracanã ist dabei wie bei der Weltmeisterschaft ein Jahr später für das Finale vorgesehen.

In der komplett umgebauten Arena werden zukünftig die Tribünen fast an das Spielfeld angrenzen und damit das Stadion in einen wahren Fußballtempel verwandeln. Die Struktur ist bereits festiggestellt, schon in Kürze dürfte mit dem Einbau der Sitze begonnen werden. Der schwierigste Teil der Baumassnahmen steht jedoch noch aus: das futuristische Dach, welches dem Maracanã eine ganz neue Identität verleihen soll.

Laut den jüngsten Planungen sollen die letzten Feinarbeiten wie der Anstrich oder die Verlegung des Naturrasens zwischen November und Februar erfolgen. “Im November sind wir mit der Überdachung fertig und die Übergabe (des Stadtions) an die FIFA ist für Februar 2013 vereinbart worden” zeigte sich Pezão zuversichtlich.

Die Delegation des Weltfussballverbandes reist am Wochenende nun nach Belo Horizonte und in die Hauptstadt Brasília weiter, um dort ebenfalls die Baufortschritte zu begutachten.

 

© 2007-2012 Brasilien WM 2014 | Reproduktion strengstens untersagt. Bildquelle: Governo Rio de Janeiro / Rogério Santana


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
11:03:38 23.10.2012